Hallo aus Festivals Büro!

Wir begrüßen Euch auf unserer Festival-Homepage!
Wir sind dankbar für die Liebe und Hilfe, die Ihr dem Festival zukommen lasst und wir hoffen, dass diese Seite hilft, die guten Vibes über das Jahr aufrecht zu halten. Auf unserer Homepage findet Ihr Infos über das Festival, die auftretenden Bands, zahlreiche Fotos, . . . Ihr könnt gerne via Telefon oder E-Mail mit uns in Kontakt treten. Obwohl wir leider nicht alle Anfragen beantworten können, freuen wir uns über jedes Feedback/jede Anregung. Unter der Telefonnummer 0661 250 555 25 sind wir tagsüber fast ständig zu erreichen. Natürlich könnt ihr auch mailen an: info(at)burgherzberg-festival.de

 

Hi from Festival’s office!

We welcome You on the homepage of the Burg Herzberg Festival!
We appreciate the love and support you show the Festival and hope this site is a way to keep those vibes flowing all year around. Feel free to get in touch with us via telephone or E-Mail! Although we cannot respond to all your messages, we do enjoy reading them. Some informations are also available in english – press „EN“ button in the main-menue.

Adventskalender

14.12.2017

Beim Aufräumen sind uns ein paar XXXL Revolution-T-Shirts in die Hände gefallen.

Mailt uns, und Ihr könnt eins gewinnen! Wer keinen XXXL Körper hat, kann ein einzigartiges Batik-Handtuch (80×40 cm) gewinnen.

13.12.2017

Progressive / Art Rock für die Freakstage

Eat Ghosts

12.12.2017

US-amerikanische Roots und klassischer englischer Rock mit psychedelischem Einschlag

Wille and the Bandits


11.12.2017

Klassischer Rock mit mehrstimmigem Gesang auf der Freakstage

Orango


10.12.2017

5×2 Tickets gibt’s zu gewinnen für unsre Herzberg Party im Knust in Hamburg!

Mailt uns einfach an – info@burgherzberg-festival.de. Wir losen die Gewinner aus.

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

09.12.2017

Britischer Folk Rock

The Waterboys

08.12.2017

Psychedelic Rock aus Norwegen

Motorpsycho

Es ist jedes Mal wie das erste Mal;-)


07.12.2017

Was anderen der Nikolaus, das ist unser Kräuterbär! Der hat uns ein schönes Päckchen gebracht.

Zu gewinnen gibts heute ein großes Tuch (im Bild unten, noch eingepackt), eine Tasche (im Bild oben), einige Notizbücher aus handgeschöpftem Papier (im Bild oben rechts und links, mit Stoff-, bzw. Ledereinband), einiges an Räucherstäbchen und Henna zum Auftragen auf die Haut (nicht im Bild).

Bitte mailt uns, was Ihr möchtet, der Gewinner werden so ausgesucht, daß alles aufgeht. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen!


06.12.2017

Beginnen wir mal den Schleier der Freakstage zu lüften:

Layla Zoe Acoustic Duo

Das Layla Zoe Akustik Duo besteht aus der European Blues Awards Gewinnerin („Best vocalist 2016“), Ruf Record Künstlerin, Ruf Record Künstlerin, „Queen of the Blues“ Layla Zoe und ihrem Gitarristen Jan Laacks. Dieser intimen Show bietet sie ihre eigenen Kompositionen als auch Blues Standards und allseits bekannte Cover-Songs, dar, welche das Publikum mit Sicherheit von seinen Stühlen reißt.

Layla´s sanfte und doch kräftige Stimme kombiniert mit Jan´s ausdrucksstarker Gitarre wird die Seelen und Herzen des Publikums sicherlich berühren. Die Intimität dieser Darbietung, ohne Verstärkung einer ganze Band, erlaubt es dem Publikum ihr so Nahe wie möglich zu kommen.  So erlebt man, in diesem Konzert eine Einblick von jeder Seite in Layla´s subtile und feurige Person.

Wie ihre großen Idole Bob Dylan, Muddy Waters, uva. ist diese kanadische Bandleaderin eine exzellente Songwriterin, die den „Blues Combo“ Songwriting Wettbewerb 2016 gewann und viel Aufmerksamkeit für ihr 2013 erschienenes Album „The Lily“ erfuhr.  Auf der diesjährigen Tour mit Ruf Records Blues Caravan bewies sie das sie ohne Zweifel eine der besten Bluesrock Sängerin der Jetztzeit ist.

Layla Zoe Acoustic „Wild Horses“: https://www.youtube.com/watch?v=JGwUKA06JTc

Layla Zoe Acoustic „Never Met A Man Like You“: https://www.youtube.com/watch?v=YWt0PpZasqI

Layla Zoe Acoustic Video: https://www.youtube.com/playlist?list=PL9cKs3AQNFBs2aLZb1vzyM7-mhzHIY0B1


05.12.2017

Psychedelic Groove Rock!

My Sleeping Karma


04.12.2017

Bei diesem Wetter neigen wir zu Indoor-Aktivitäten und verlosen 3×2 Bücher:

1.

Frank Schäfer

Die Welt ist eine Scheibe

Metölroman

Sie sind jung und brauchen kein Geld, denn sie haben gerade ihr Abitur gemacht und wohnen noch bei den Eltern: Friedrich Pfäffin, den sie Pfaffe nannten, und seine Kombattanten Matze, Knüppel, Gerd und Bernie. Zusammen heißen sie Adrenalin und machen Musik, die auch genauso klingt.
Was soll man schon anderes tun, in der Lüneburger Heide, die bekannt ist für die Milchleistung ihrer Kühe, für die Autos aus dem nahegelegenen Volkswagen-Werk, und dafür, dass sich Enddreißiger an Heiligabend vor den Interregio werfen. Aber auch für die hübschen Mädchen. Monie ist eins von ihnen. Pfaffe liebt Monie, Monie liebt Pfaffe. Und wenn er nicht gerade mit anderen an seiner Musikerkarriere bastelt, dann ist er bei ihr und tut mir ihr die Dinge, die in dem Scheißsommer des Jahres 1984 anstanden. Die sind nicht alle erfreulich. Aber es hat schließlich nie jemand gesagt, dass es Spaß macht, erwachsen zu werden …

Der Vater Metal-Romane ist wieder da! Aufpolierte (neues Cover von Marcel Pollex) und auf 166 Stück streng limitierte Ausgabe. Alle Exemplare sind vom Autor signiert.

Hardcover mit Schutzumschlag, 180 Seiten

2.

Francis Kirps

Die Klasse von 77

Ein Punkrock-Roman

Wir schreiben das Jahr 1977. In einem verschlafenen Nest irgendwo in der Provinz geht das Leben seinen gewohnten, langweiligen Gang. Das ändert sich, als das erste Album der Ramones den Weg ins Kinderzimmer unseres neunjährigen Helden findet. Von nun an ist nichts mehr so, wie es war. Die neue Musik aus New York wirkt wie ein Weckruf, ein Signal zum Aufbruch aus der Provinz. Zusammen mit seinem besten Freund Ralphie und dem Schulschwänzer Krusti gründet er seine eigene Band, und die drei Jungs treten an, um der Welt zu zeigen, dass auch Viertklässler Punkrock spielen können. Aber die Hürden, die sie nehmen müssen, sind hoch: Woher bekommen sie Instrumente? Wie schreibt man griffige Punktexte? Wo findet sich ein geeigneter Proberaum? Und vor allem: Wie verhindert man, dass Eltern und Lehrer sich einmischen und alles kaputtmachen?

292 Seiten, Klappenbroschur, 12,5 x 20 cm

3.

Frank Schäfer

Being Jimi Hendrix

Ein Essay

In Monterey zündet er seine Strat an, in Woodstock zerschrotet er »Star Spangled Banner« und bringt den Protest seiner Generation akustisch auf den Punkt. Er haucht der elektrischen Gitarre Leben ein, entwickelt einen Personalstil, dessen Reichtum an Spieltechniken, Klangfarben und Effekthaschereien weit über das hinausgeht, was sich die Rockmusik bis dahin geleistet hat.
Zum 70. Geburtstag des großen Voodoogitarrenpriesters, Mikrofonfrisurträgers und Säurekopfs erzählt Frank Schäfer in einem konzisen literarischen Collage-Essay von seinem Leben und Werk – und seiner Zeit.

Frank Schäfer: Being Jimi Hendrix. Ein Essay.

 

Mailt uns bis Freitag, welches Buch Ihr bevorzugt. Wir losen die Gewinner aus. Bitte gleich mit Adresse. Den Gewinnern wird das Buch kostenfrei zugesendet. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.


03.12.2017

Ticketverlosung

 Es gibt 5×2 Ticket für den 22.12.2017 im KUZ Kreuz Fulda zu gewinnen!

Preisfrage: Welche Farbe entsteht, wenn man Gelb und Rot mischt?

Bitte E-Mail mit der Antwort an die info@burgherzberg-festival.de schicken.

Einssendeschluß ist Dienstag, der 05.12.2017. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.


02.12.2017

Miller Anderson Plays Woodstock

Miller Anderson Band plus Horns

performing

Keef Hartley Band’s `69 Woodstock Concert!


01.12.2017

Zum 50sten Jubiläum des Burg Herzberg Festivals

“The Return” of
THE HERZBERG BLUES ALLSTARS

Arthur Brown * Jon Hiseman * Chris Farlowe * Maggie Bell * Stoppok * Clem Clempson * Micky Moody * Gert Lange * Mark Clarke * Adrian Askew * Michael Becker * Krissy Matthews * Hans Wallbaum

Eine extra für diese Nacht zusammengestellte Supersession – ein Kapitel Blues & Rock-Geschichte, einmalig in dieser Form. Anlässlich des 50sten Burg Herzberg Festivals versammelt sich um die Hamburg Blues Band mit Bandleader Gert Lange die Creme de la Creme der Europäischen Blues & Rocksszene:  The HERZBERG BLUES ALLSTARS!

Die Idee hierfür hatten Festival-Booker Elmar Feuerstein & der Hamburger Sänger bereits 2006, als man gemeinsam überlegte, wie man den ´Spirit´ des Festivals am Abschlussabend zelebrieren könnte.

Herzberg Fans werden sicher die Allstar-Besetzungen von 2006-2012 noch in bester Erinnerung sein und werden sich freuen, 2018 “alte Bekannte“ wiederzusehen:
“The God Of Hellfire“ ARTHUR BROWN, Superdrummer JON HISEMAN (Colosseum, John Mayall´s Bluesbreakers), “The Voice” CHRIS FARLOWE (Colosseum, Atomic Rooster), Gitarrero MICKY MOODY (Whitesnake), Singer/Songwriter STEFAN STOPPOK, “The Queen Of Rock From Scotland” MAGGIE BELL (Stone The Crows), CLEM CLEMPSON (Humble Pie, Colosseum, Jack Bruce), “Bassmonster” MARK CLARKE (Colosseum, Rainbow, Uriah Heep, Michael Bolton), “Hammond B3 Specialist” ADRIAN ASKEW (Cocker, Atlantis, Foundations) & die Hamburg Blues Band mit dem erst 25 jährigen Shooting Star KRISSY MATTHEWS an der Gitarre, HANSI WALLBAUM (Interzone, Chuck Berry, Westernhagen) an den drums, Bassist MICHAEL BECKER (Spooky Tooth, Lake) & dem Hamburger Rockshouter GERT LANGE.

Alle zusammen Garant für eine hochkarätige Nacht mit einem späten, fröhlichen Ende!

„Zurück zu den Wurzeln“, so könnte man meinen, doch wir brauchen nicht zurück, denn die Wurzeln sind in uns allen.


Burg Herzberg Festival – since 1968

Das Buch (VÖ: Mai 2018)

Die Geschichte des Burg Herzberg Festivals beginnt mit einem Bandwettstreit. Die Veranstalter The Petards wollen auf diese Weise ihr jährliches Fan-Club-Treffen aufwerten. Aber das Schicksal hat mehr mit diesem Ort vor. Binnen dreier Jahre wächst sich die provinzielle »Burg-Beat-Show« zu einem professionellen Festival von nationaler Bedeutung aus, das mit Can, Embryo, Amon Düül II, Guru Guru, Tangerine Dream und anderen so ziemlich alle maßgeblichen Bands des Krautrocks auf der Bühne versammelt.
Dann trennen sich The Petards und für fast zwei Jahrzehnte kehrt Ruhe ein auf der Burg, bis Kalle Becker 1991 die Legende wiederbelebt. Das Burg Herzberg Festival trifft erneut einen Nerv und avanciert bald zum größten Hippietreffen in Europa. Wer wissen will, wie sich »Love, Peace & Music« in den späten Sechzigern angefühlt haben – näher als in »Freak City« kommt man dem nicht mehr.
»Burg Herzberg Festival – since 1968« zeichnet die wechselvolle Geschichte dieser »Traditional Hippie Convention« nach. Selbstironisch, anekdotenreich, mit vielen Bildern und Illustrationen – und keineswegs nüchtern.
Eine Leseprobe und weitere Infos folgen.
Mai 2018, ca. 256 Seiten, Hardcover mit Schutzumschlag, ca. 25 x 30 cm
ISBN 978-3-945715-68-0
Jetzt schon vorbestellbar:

Vorverkauf 2018

08.10.2017

Ticketpreise:

Ticketpreis inkl. Camping und deutschlandweit versichertem Versand: 132 Euro

Zum Online Shop bitte hier klicken!

Bei Abholung im Büro in Fulda, bzw. auf unserer Herzberg Party am 18.01. im Knust in Hamburg: 120 Euro (ausschließlich Barzahlung) Tickets fürs Knust gibt’s hier: tixforgigs.

Unsere Büroadresse:

Herzberg Festival

Rangstr. 4

36037 Fulda

(im Gebäude der Agentur für Arbeit, 2. Stock)

Kinder bis einschließlich 14 Jahre haben freien Eintritt.
Es gilt das Angebot, beim Kauf von 10 Tickets ein elftes gratis mitzunehmen.

Bis zum 31.01.2018 verschenken wir zu jedem Ticket einen Kalender für 2018! Die Kalender werden extra verschickt und nicht zusammen mit den Tickets.

OBACHT: Neue Kontodaten!!!!
Herzberg Festival GmbH
Sparkasse Fulda
IBAN: DE98 5305 0180 0000 0476 23
SWIFT / BIC (nur für Zahlungen aus dem Ausland): HELADEF1FDS

NEU: Für jedes KFZ wird vor Ort eine Gebühr von 20 Euro erhoben. Dieses Geld wird dazu verwendet – egal, wie die Wettervorhersagen aussehen – Ersatzflächen vorzubereiten; ob wir sie dann tatsächlich brauchen oder nicht.
Wir verschicken die Tickets ausschließlich als Übergabe-Einschreiben, d.h., die Sendung muss beim Empfang unterschrieben werden!

Die Anzahl der Vvk.-Tickets bleibt weiterhin auf 10 000 limitiert!

 


You can order tickets for 132 Euro in our online shop right now. Click here.
Orders only pay-in-advance. Please, add 3,50 Euro for each order (NOT ticket) for a registered letter abroad.
If you are in Fulda / Germany the next months you can get the ticket in our office cash for 120 Euro.
You will get 11 tickets for the prize of ten! Children up to 14 years have free entry!
Payments until 31.01.2018 will get a calendar for 2018 for free.

BE AWARE: New account-number!!!!
Herzberg Festival GmbH
Sparkasse Fulda
IBAN: DE98 5305 0180 0000 0476 23
SWIFT / BIC: HELADEF1FDS

Konzerttipp

Freitag, 22.12.2017, KUZ Kreuz Fulda

Orange

Einlaß: 19.00 Uhr, Beginn: 20.00 Uhr

Vvk.: 15 Euro zzgl. Vvk.-Geb., AK: 19 Euro


Wer in Hamburg und Umgebung wohnt, kriegt hier das Ticket für 120 Euro und hat Spaß dabei;-)

Tickets fürs Knust gibt’s hier!


Donnerstag, 01.02.2018, Kulturkeller Fulda

Coogans Bluff – Support : Brother Grimm

Einlaß: 19.30 Uhr, Beginn: 20.00 Uhr

Vvk.: 12 Euro zzgl. Vvk.-Geb., AK: 16 Euro