Hallo aus Festivals Büro!

Wir begrüßen Euch auf unserer Festival-Homepage!
Wir sind dankbar für die Liebe und Hilfe, die Ihr dem Festival zukommen lasst und wir hoffen, dass diese Seite hilft, die guten Vibes über das Jahr aufrecht zu halten. Auf unserer Homepage findet Ihr Infos über das Festival, die auftretenden Bands, zahlreiche Fotos, . . . Ihr könnt gerne via Telefon oder E-Mail mit uns in Kontakt treten. Obwohl wir leider nicht alle Anfragen beantworten können, freuen wir uns über jedes Feedback/jede Anregung. Unter der Telefonnummer 0661 250 555 25 sind wir tagsüber fast ständig zu erreichen. Natürlich könnt ihr auch mailen an: info(at)burgherzberg-festival.de

 

Hi from Festival’s office!

We welcome You on the homepage of the Burg Herzberg Festival!
We appreciate the love and support you show the Festival and hope this site is a way to keep those vibes flowing all year around. Feel free to get in touch with us via telephone or E-Mail! Although we cannot respond to all your messages, we do enjoy reading them. Some informations are also available in english – press „EN“ button in the main-menue.

Vorankündigung

09.01.2018

Burg Herzberg Festival – since 1968

Das Buch (VÖ: Mai 2018)

Die Geschichte des Burg Herzberg Festivals beginnt mit einem Bandwettstreit. Die Veranstalter The Petards wollen auf diese Weise ihr jährliches Fan-Club-Treffen aufwerten. Aber das Schicksal hat mehr mit diesem Ort vor. Binnen dreier Jahre wächst sich die provinzielle »Burg-Beat-Show« zu einem professionellen Festival von nationaler Bedeutung aus, das mit Can, Embryo, Amon Düül II, Guru Guru, Tangerine Dream und anderen so ziemlich alle maßgeblichen Bands des Krautrocks auf der Bühne versammelt.
Dann trennen sich The Petards und für fast zwei Jahrzehnte kehrt Ruhe ein auf der Burg, bis Kalle Becker 1991 die Legende wiederbelebt. Das Burg Herzberg Festival trifft erneut einen Nerv und avanciert bald zum größten Hippietreffen in Europa. Wer wissen will, wie sich »Love, Peace & Music« in den späten Sechzigern angefühlt haben – näher als in »Freak City« kommt man dem nicht mehr.
»Burg Herzberg Festival – since 1968« zeichnet die wechselvolle Geschichte dieser »Traditional Hippie Convention« nach. Selbstironisch, anekdotenreich, mit vielen Bildern und Illustrationen – und keineswegs nüchtern.
Eine Leseprobe und weitere Infos folgen.
Mai 2018, ca. 256 Seiten, Hardcover mit Schutzumschlag, ca. 25 x 30 cm
ISBN 978-3-945715-68-0
Jetzt schon vorbestellbar:

Vorverkauf 2018

09.01.2018

Ticketpreise:

Ticketpreis inkl. Camping und deutschlandweit versichertem Versand: 132 Euro

Zum Online Shop bitte hier klicken!

Bei Abholung im Büro in Fulda, bzw. auf unserer Herzberg Party am 18.01. im Knust in Hamburg: 120 Euro (ausschließlich Barzahlung) Tickets fürs Knust gibt’s hier: tixforgigs.

Unsere Büroadresse:

Herzberg Festival

Rangstr. 4

36037 Fulda

(im Gebäude der Agentur für Arbeit, 2. Stock)

Kinder bis einschließlich 14 Jahre haben freien Eintritt.
Es gilt das Angebot, beim Kauf von 10 Tickets ein elftes gratis mitzunehmen.

Bis zum 31.01.2018 verschenken wir zu jedem Ticket einen Kalender für 2018! Die Kalender werden extra verschickt und nicht zusammen mit den Tickets.

Für Fragen aller Art steht Euch unsere Tickethotline 0661 250 555 25 zur Verfügung. Hier ein kleiner Hinweis zur Hotline: taz – die Wahrheit, 21.12.2017.

OBACHT: Neue Kontodaten!!!!
Herzberg Festival GmbH
Sparkasse Fulda
IBAN: DE98 5305 0180 0000 0476 23
SWIFT / BIC (nur für Zahlungen aus dem Ausland): HELADEF1FDS

NEU: Für jedes KFZ wird vor Ort eine Gebühr von 20 Euro erhoben. Dieses Geld wird dazu verwendet – egal, wie die Wettervorhersagen aussehen – Ersatzflächen vorzubereiten; ob wir sie dann tatsächlich brauchen oder nicht.
Wir verschicken die Tickets ausschließlich als Übergabe-Einschreiben, d.h., die Sendung muss beim Empfang unterschrieben werden!

Die Anzahl der Vvk.-Tickets bleibt weiterhin auf 10 000 limitiert!

 


You can order tickets for 132 Euro in our online shop right now. Click here.
Orders only pay-in-advance. Please, add 3,50 Euro for each order (NOT ticket) for a registered letter abroad.
If you are in Fulda / Germany the next months you can get the ticket in our office cash for 120 Euro.
You will get 11 tickets for the prize of ten! Children up to 14 years have free entry!
Payments until 31.01.2018 will get a calendar for 2018 for free.

BE AWARE: New account-number!!!!
Herzberg Festival GmbH
Sparkasse Fulda
IBAN: DE98 5305 0180 0000 0476 23
SWIFT / BIC: HELADEF1FDS

Konzerttipp

Wer in Hamburg und Umgebung wohnt, kriegt hier das Ticket für 120 Euro und hat Spaß dabei;-)

Tickets fürs Knust gibt’s hier!


Donnerstag, 01.02.2018, Kulturkeller Fulda

Coogans Bluff – Support : Brother Grimm

Einlaß: 19.30 Uhr, Beginn: 20.00 Uhr

Vvk.: 12 Euro zzgl. Vvk.-Geb., AK: 16 Euro