SPACE DEBRIS

Markenzeichen von Space Debris sind strukturierte Improvisationen im 70er-Sound, wobei im Spielfluß Melodie- und Kompositionsgerüste entstehen. Damit überträgt Space Debris diese im Jazz schon immer übliche Arbeitsweise auf den Psychedelic-, Fusion- und Hardrock. Dabei knüpfen Space Debris an das Konzept der „Spontankomposition“ der „Krautband“ Can oder auch an die Merkmale der frühen, Zep und Purple Liveimprovisationen an. Der ein oder andere kennt ihre Musik von unseren Herzberg-Youtube-Videos.

Homepage

Facebook