Specials

Wie immer findet ihr auf dem Geände von Freakcity zahlreiche Stände die euch zu gesellschaftlich relevanten Themen Informationen anbieten.

Außerdem gibt es eine ganze Reihe interessanter Workshops.

Soweit vorhanden, stellen wir euch hier Informationen dazu zur Verfügung.
Für den Inhalt, sind die jeweiligen Anbieter selber verantwortlich.

  • Ariwa
  • Attac
  • Batik Biene
  • Cafe Libertad
  • Didgeridoo mit Tom Fronza
  • Die Drachenamazonen
  • Die Partei
  • Dreads machen
  • Flake
  • Foodsharing
  • Frieden ohne Geld
  • Greenpeace
  • Hannas Haarrad
  • Klangraum Witzenhausen
  • Packpapier Osnabrück
  • Repair Café
  • Rhizom Erlangen
  • Sea Shepard
  • Seidenmalerei Norbert Hirsch
  • Sonnenmühle e.V.
  • Spinnerei
  • Traumfänger Workshop
  • Viva con Aqua
  • Yoga / Qigong

Ariwa

Animal Rights Watch (ARIWA): Aktiv für die Tiere

Vegan zu leben ist der beste Weg, um möglichst wenig Tierleid zu verursachen. Um grundsätzliche Veränderungen im Umgang mit Tieren zu erreichen, gilt es jedoch auch andere Menschen aufzuklären und zu überzeugen. Dafür steht Animal Rights Watch e.V. (ARIWA).

Seit 2004 deckt die bundesweit tätige Tierrechtsorganisation die Zustände in der Tierindustrie auf – von Pelzfarmen über die Schweinezucht bis hin zur Biotierhaltung. Viele dieser Recherchen bilden die Grundlage für Presse- und TV-Berichte. Mit mehr als 40 Ortsgruppen setzt sich ARIWA bundesweit gegen Tierausbeutung und für die Anerkennung von Tierrechten ein:mit Kundgebungen, Mahnwachen, Vorträgen, veganen Brunchs und Stammtischen sowie Deutschlands größtem veganen Straßenfest, dem Vegan Street Day.

In den Pflegestellen des Vereins und beim Kooperationspartner Land der Tiere finden Kaninchen, Hunde, Schildkröten, verwaiste Füchse und verschiedenste „Nutztiere“ einen Platz zum Leben.

Animal Rights Watch (ARIWA): Active for animals

A vegan lifestyle is the best way to personally reduce animal suffering. For a large-scale change in the way animals are treated and perceived, however, it is necessary to convince others as well. That is what Animal Rights Watch e.V. (ARIWA) stands for.

Since 2004 this nationwide animal rights organization reveals the conditions of the animal industries, from fur farms to hog breeding over to organic animal husbandry. Many TV and press reports have drawn on this research. With more than 40 local groups all over Germany ARIWA fightsanimal exploitation and makes a case for engaging animal rights. Their activities includepickets, rallies, lectures, vegan brunches and group meetings and, of course, staging Germany’s largest vegan festivals, called Vegan Street Day.

Bunnies, dogs, turtles, orphaned foxes and a wide variety of so-called farm animals are stationary in ARIWA’s foster homes and with their cooperation partners Land der Tiere (Land of Animals).

Vegan Buddys: Starthilfe vor Ort

Veränderungen fallen leichter, wenn man kundige Hilfe zur Seite hat. So auch bei der Umstellung auf eine vegane Lebensweise. Deshalb geben überall in Deutschland freiwillige Vegan Buddys kostenlos wertvolle Tipps und gerne auch aktive Starthilfe.

Wo finde ich bei mir vor Ort vegane Produkte? Was gibt es beim Einkaufen und Kochen zu beachten? Wie komme ich an weitere Informationen oder an Menschen in meiner Nähe, die ebenfalls vegan leben? Die Vegan Buddys wissen es und helfen gerne weiter. Rund 750 erfahrene Veganerinnen und Veganer aus ganz Deutschland, aus Österreich und der Schweiz bieten auf www.vegan-buddy.de ihre Unterstützung an.

Wenn Sie selbst bereits vegan leben und andere Menschen bei der Umstellung unterstützen möchten, können Sie sich dort als Vegan Buddy registrieren.

Die Vegan-Buddy-Starthilfe ist ein Projekt von Animal Rights Watch, dem sich zahlreiche weitere Organisationen angeschlossen haben.

Vegan Buddies: Personal support in your neighborhood

Change is always easier if there are experts to help out. This is no different when switching to a vegan lifestyle. Therefore, everywhere in Germany there are vegans volunteering by giving free valuable advice and practical support to beginners.

Where can I find vegan products nearby? What is theretolook out for duringshoppingandcooking? How do I get more information on veganism or get to know other vegan people? The vegan buddies know all this and will gladly assist you. About 750 vegans with know-how out of all of Germany, Austria and Switzerland offer their help on www.vegan-buddy.de.

If you are already a vegan and would like to accommodate others with their transition, then you can register there as a vegan buddy yourself.

The vegan-buddy serviceis an Animal Rights Watch project, which has been joined by many other organizations.

http://www.ariwa.org/

Attack

Infostand mit folgenden Schwerpunkten: Steueroasen, Infos zu G20, Freihandelsabkommen CETA, Gemeinnützigkeit von attac, Europäisches Bürgerbegehren gegen TTIP…

https://www.attac.org/?lang=de

Batik Biene

„Aus Alt mach Neu“ – das ist das Motto des Batikworkshops von Biene. Hier geht es immer bunt zu. Täglich könnt ihr um 12 Uhr, 14 Uhr, 16 Uhr und 18 Uhr an den Workshops teilnehmen. Eine Voranmeldung ist nicht notwendig. Die Workshops sind kostenlos – lediglich das Material (Farbe und Kleidung) muss bezahlt werden. Kleidungsstücke können vor Ort günstig erworben werden (Second Hand) oder aber auch selbst von zuhause mitgebracht werden. Ihr lernt diverse Abbindetechniken und groß und klein haben Spaß am Färben. Wir verwenden Brauns-Heitmann-Textilfarben. Wir erhitzen Wasser mithilfe von einem Gasbrenner, mischen Farbe, Salz und heißes Wasser und färben bei ca. 80 Grad. Vorher kann man in einer gemütlichen Workshoprunde diverse Batik-Techniken erlernen: Abschnüren mit Schnur, Kabelbindern, Seilen,… Nähtechnik, Falttechnik, Knülltechnik und weitere. Nach dem 1-Stündigen Färbebad wird das Textil ausgewaschen und zum Trocknen aufgehängt.

Die Aufgaben des Workshops sind:

-Menschen zurück zum Selber-färben bringen, anstatt fertige Kleidung zu kaufen
-Recycling von alter Kleidung und alter Bettwäsche
-Beschäftigung für groß und klein
-Blickfang für alle Passanten
-Kreativität fördern
-Individualität unterstützen – jedes Teil ist anders – so wie auch ihr alle unterschiedlich seid!

Achtung: Dieses Jahr entfällt der Workshop am Sonntag um 12 Uhr, weil die Batikbiene einen Auftritt auf der Freakstage hat! 🙂

Cafe Libertad

https://www.anarchia-versand.net/Cafe-Libertad:::8.html

Didgeridoo mit Tom Fronza

Anfänger mit der Fähigkeit zur Zirkuläratmung sind zum Unterricht ebenso willkommen wie Fortgeschrittene, mit bereits eigenem Stil.

Kursinhalte:
Vertiefen des Bewustseins der Vorgänge bei der Zirkularatmungstechnik
Leichte Rhythmuspattern anhand eines Spielschemas
Ungerade Rhythmen (3er, 5er und 11er)
Einsatz der Zunge als Hauptrhythmusgeber
Verschiedene Techniken des Toot (Überbläser,Trompetentöne)
Atmen auf dem Toot
Zusätzliche Klangerzeugung zu Grundton und Rhythmik durch geschickten Einsatz von Wangen, Zunge, Solarplexus und Stimmapparat
Vermittlung musikalischen, schwerpunktmässig rhythmischen Grundwissens im Bezug auf das Didgeridoo.
Nachbereitung des Workshops mit Textdokumenten und Soundfiles
Metrische Minimierung der Atmung im laufenden Rhythmus
Neue Rhythmuspattern anhand des erweiterten Spielschemas
Neue ungerade Rhythmen (7er und 9er)
Vermittlung von fortgeschrittenem rhythmischen Wissen im Bezug auf das Didgeridoo(rhythmisches Verständnis für 4er gegen 5er Beat anhand der indischen Rhythmussprache Bhol)
Wobbel für Einsteiger
Einsatz der Wangen für schnelleres perkussives SpielTom Fronza, geboren 1969 in Italien, ist seit 1996 professioneller Musiker mit dem Hauptinstrument Didgeridoo und gab bereits zahllose Workshops und Konzerte weltweit.
Toms eigener Stil basiert auf den Erfahrungen vieler Jahre autodidaktischen Lernens.
Seine Spielweise orientiert sich weniger an traditionellen Spielweisen oder weitverbreiteten Didge-Spieltechniken sondern ist inspiriert von Tabla und Schlagzeugpattern, sowie Rhythmen aus Drum ’n‘ Bass und anderen elektronischen NuBeatz.
Tom lebte einige Zeit in Westaustralien, erteilte dort Unterricht und hatte mit vielen hervorragenden zeitgenössischen Spielern einen regen Austausch.
Im größten „Speciality Didgeridoostore“ der Welt, dem „Didgeridoobreath“ in Perth gehört Tom ebenso zum Lehrerstamm wie in den Aboriginal Art Galleries von Rotterdam und Amsterdam.
Außerdem ist Tom Fronza Gründer und Didgeridoo-Spieler der Band Analogue Birds und Gründer und Eigentümer des Umlaut Recording Labels.

www.umlaut.de

Die Drachenamazonen

Aktionen und Angebot, und zwar von morgens 11.00 Uhr bis nachts ca. 24.00 Uhr ohne Pause

– Beratung mittels Energiekarten (mit Crowly- und Haindl-Tarot, schamanisches Tierorakel, Lenarmandkarten);

– Abräuchern und Reinigen der Aura nach uraltem „Weiße-Frauen-Wissen“

– wir werden einen „“Plaudertisch“ haben, an dem Frauen und Männer und wir sich treffen können zum Diskutieren und Austauschen

zusätzlich:

– Kurzworkshop zum intuitiven Kartenlegen am Samstag, 15.00Uhr (ca. 2h)

Die Partei

Im August 2004, fünfzehn Jahre nach dem Fall der Mauer, gründete sich in Deutschland eine schmierige kleine populistische Oppositionspartei, um in Deutschland die Macht zu übernehmen und das Land wieder zu teilen: Die PARTEI.

Seitdem hat Die PARTEI großartige Erfolge gefeiert, ist in Parlamente eingezogen, brachte wichtige Gesetze in Gang (siehe „Sonneborn-Paragraph“, „Geldverkauf“ et al.) und hat 2014 sogar ihren Vorsitzenden, Martin Sonneborn, ins Europaparlament nach Brüssel abschieben können.

Die Wahlergebnisse der PARTEI sind dabei kontinuierlich gestiegen (seit Kriegsende) – führende Mathematiker haben ausgerechnet, daß Die PARTEI in spätestens 87 Jahren die absolute Mehrheit erreichen wird. Dank populistischer, billiger Forderungen wie „Kopplung der Bundestags-Diäten an die Hartz IV-Sätze“, „MILF-Geld statt Mütterrente“ und „Bierpreisbremse“ geht Die PARTEI allerdings davon aus, schon bei der in diesem Herbst anstehenden Bundestagswahl die Macht ergreifen zu können.

Um weitere Wählerstimmen zu ködern, betreiben der stellvertretende Bundesvorsitzende Peter Mendelsohn und andere hochrangige Vertreter der PARTEI im Lesezelt schamlos Wahlkampf, versprechen dem Stimmvieh das Blaue vom Himmel, und diffamieren in einem heiteren Singspiel den politischen Gegner aufs Schändlichste (angefragt).D

Dreads machen

Bei meinem Dread-Workshop kann ich euch zeigen wie schöne Dreads ohne Schmerzen, Wax & Co entstehen oder nachgearbeitet werden.

Falls ihr auch Lust auf ein bisschen tüdelüt in eueren Haaren habt, hab ich auch ein paar Perlen und Federn dabei.

Den Workshop findet ihr an meinem Stand: WWW.NATURAGAIDANZ.DE.R

natura gaiDanz bedeutet: Natur sei beschützt.

Die textilen Kunststückchen bestehen zu 80% aus geschenkten, weggeworfenen und gefundenen Materialien. Viele Stücke berühren emotinal, traurig oder träumerisch.

Von Herz für Herz, gegen den Überfluss!

Außerdem habe ich noch ein Label „saLZbär“ bei dem verwende ich sehr gute, erworbene Stoffe.
Bei beiden Labels entstehen künstlerische Unikate, jedes Teil ist einzigARTig.

Liebe Grüße aus meinem Herzen, dodo

Wenn ihr vor dem Festival schon Wünsche oder Fragen habt schreibt mir gerne auf meiner Seite:

WWW.NATURAGAIDANZ.DE.RS

Flake

Das Teilen zugunsten gemeinsamer Ideen ist ein seltenes Erlebnis. Die Bedürfnisse unserer Mitmenschen, ihre Ressourcen und Ideen sowie Möglichkeiten der gemeinsamen Vernetzung und Unterstützung bleiben uns häufig verborgen. Außerdem werden Beziehungen von Tauschlogiken dominiert: Ich helfe dir nur, wenn auch du mir hilfst.

Um dieses Gedankenmodell/System aufzubrechen, schafft die „Flake“ einen Erfahrungsraum für die Idee des „Teilens“ statt „Tauschens“, der dazu einlädt, Konzepte wie Eigentum, Markt und Profit neu zu denken und gemeinsam zu gestalten.

Teilen bedeutet für uns Gemeinschaft fördern, miteinander lernen, Zugänge schaffen, Verschwendung vorbeugen, Haben minimalisieren & Sein maximieren sowie Freude & Glück.

Teilen ist aktiv und lebendig, es fördert Selbstbestimmung und Selbstorganisation.

(Die Flake-Crew aufm Berg besteht aus Rosina, Luisa, Flo, Butze und Lauritz und Ihr seid herzlich dazu eingeladen mit zu gestalten und zu wirken, sprecht uns einfach an)

Foodsharing

Foodsharing oder auch restlos glücklich.
Wer kennt das nicht? Beim Einkauf verschätzt.
Nach einer Feier ist das Buffet leider immer noch gut besetzt.
Vor einer Reise vergessen, alles aus dem Kühlschrank zu essen.
Ein Blick in einen Container verrät, dass das was weggeworfen wird, zu einem nicht unerheblichen Teil aus noch genießbarer Nahrung besteht.
Nach Schätzungen landen in Deutschland rund 20 Millionen Tonnen Lebensmittel im Müll und zwar jährlich.
Ist das ehrlich nötig?
Teilen statt wegwerfen und verschenken anstatt zu verschwenden.

Foodsharing.de bietet die Plattform und das Netzwerk, um dies leicht, übersichtlich und vor allem auf respektvolle Art und Weise möglich zu machen.
Es gibt mittlerweile etwa 10.000 Foodsaver im deutschsprachigen Raum, die sich aktiv und erfolgreich auf verschiedensten Ebenen mit der Rettung von Nahrung befassen.

(Die Foodsharing-Crew aufm Berg besteht aus Thom, Hans, Marieke, Jannis, Alina, Natalie, Florian, Lauritz und Ihr seid herzlich dazu eingeladen mit zu gestalten und zu wirken, sprecht uns einfach an)

Frieden ohne Geld

https://friedenohnegeld.jimdo.com/

Greenpeace

https://www.greenpeace.de/?gclid=CjwKEAjw16HLBRDF9L2UmOCH7U8SJAASVESoPS8bea3y11TAqw1ZPt_TtolrGj2T3zzbFBFFUyR8DRoCUCzw_wcB

Hannas Haarrad

Ein Friseur, der auf dem Fahrrad zu Dir kommt! Hannas Haarrad ist Dein mobiler Friseur für Zuhause: eben dort, wo Du Dich wohl fühlst. Ich bin Friseur aus Leidenschaft, liebe das Haareschneiden und das Fahrradfahren. Daraus entstand die Idee, meinen nachhaltigen und mobilen Friseurservice für Zuhause anzubieten.

Klangraum Witzenhausen

Einführung in die Klangmassage / Heilung mit Klängen

Johannes wird euch eine Einführung in die heilsame Wirkung von Klängen geben, ihr werdet lernen wie ein Monochord gespielt wird und wie man damit Klangmassagen durchführt. Dann werdet ihr in 2er Paaren abwechselnd füreinander eine kurze Klangmassage geben. Liegen, durchklungen werden, Tiefenentspannung, Verbindung mit dem All-Einen.

Fr. + Sa. 16 Uhr  |  90min  |  Spenden erbeten

Klangreise in die Liebe / Ton A Bespielung

Unser Klang Team verwöhnt euch mit zarten harmonischen Klängen während einer Klangreise, bei der ihr einfach gelöst und natürlich entspannt auf dem Boden unseres Zelts liegt und durchklungen werdet von Instrumenten wie Monochord, Klangschalen, Flöre, Maultrommel, Rasseln und Obertongesang

Fr. + Sa. 14 Uhr  |  40min  |  Spenden erbeten

Räuchern und Klänge

Wir möchten euch auf eine Reise in die eigene innere Erlebniswelt einladen. Dazu nutzen wir Klänge archaischer Instrumente wie Rahmen- und Maultrommel, Monochorde und Klangschalen sowie original Räucherwerk aus der Himalayaregion. Wir kreieren einen Klang- und Duftraum, in dem eine tiefe Entspannung und Selbstwahrnehmung möglich wird. Die Teilnehmerzahl ist auf 20 begrenzt.

Fr. & Sa. 18 Uhr, So. 16 Uhr  |  90min  |  Spenden erbeten

Cacao Zeremonie

Wir trinken zusammen feierlich einen heißen Ur-Cacao Trunk (Bio Roh Cacao vegan), der unser physisches und spirituelles Herz besinnt. Mit dieser Wohltat im Bauch legt ihr euch gemütlich nieder, während unser Klang Team euch auf dem „Herz-Öffnungs-Ton A“ mit allerlei wohltuenden handgespielten Klängen in die Wonne klingt.

Fr. + Sa. 20 Uhr  |  60min  |  10-15€ Spendenempfehlung

Packpapier Osnabrück

Repair Café

In Europa werfen wir Unmengen weg. Auch Gegenstände, an denen nicht viel kaputt ist und die nach einer einfachen Reparatur problemlos wiederverwendet werden könnten. Leider ist das Reparieren bei den meisten Menschen aus der Mode gekommen. Sie wissen einfach nicht mehr, wie man Dinge repariert. Das Repair Café ändert das! Es findet ein wertvoller praktischer Wissensaustausch statt. Gegenstände sind auf diese Weise länger brauchbar und werden nicht weggeworfen. Die Grundstoff- und die Energiemenge, die für die Herstellung neuer Produkte erforderlich ist, wird somit gespart. Das gilt auch für die CO2-Emissionen. Denn bei der Herstellung neuer Produkte und beim Recycling von Gebrauchtgegenständen wird CO2 freigesetzt.

Im Repair Café lernen Menschen, Gegenstände auf andere Weise wahrzunehmen. Und sie ganz neu wertzuschätzen: Das Repair Café trägt zu einer Mentalitätsveränderung bei. Das ist dringend nötig, wenn Menschen für eine nachhaltige Gesellschaft eintreten sollen.

Im Mittelpunkt steht jedoch, dass das Repair Café zeigen möchte, dass Reparieren auch viel Spaß macht und relativ einfach ist.

(Die RepairCafé-Crew aufm Berg besteht aus Helen, Bodhi, Matthias, Simon, Lukas, Lauritz und Ihr seid herzlich dazu eingeladen mit zu gestalten und zu wirken, sprecht uns einfach an)

Rhizom Erlangen

Sea Shepard

Das primäre Mandat von Sea Shepherd ist das Durchsetzen von Gesetzen, die in der Weltcharta für die Natur der Vereinten Nationen beschrieben sind.Diese Charta wurde am 9. November 1982 von der Generalversammlung der Vereinten Nationen verabschiedet.Sea Shepherd beruft sich bei seinen Aktionen auf die UN Weltcharta für die Natur und zitiert Abschnitt 21 als Handlungsrichtlinie, der sich die Umweltorganisation im Sinne internationaler Umweltschutzgesetze verpflichtet.

Seidenmalerei Norbert Hirsch

Seid kreativ und entdeckt eure künstlerische Ader. Gestaltet ein Tuch oder einen Schal mittels Seidenmalerei.

Genießt dabei die Ruhe, lasst euch Zeit und findet beim Malen eure innere Balance.

In Jedem bzw. Jeder steckt ein Künstler, eine Künstlerin! Mein Workshop ist für jede Altersgruppe geeignet.

Ich freue mich auf euren Besuch bei meinem Workshop, übrigens von Sonnenaufgang (sagen wir mal nach dem Frühstück) bis Sonnenuntertgang 🙂

Sonnenmühle e.V.

Spinnerei

Vom Scheren bis hin zum Spinnen und dann übers Stricken zum Kleidungsstück.

Begleitend zu diesem altbekannten Handwerk werden wir natürlich über die Herkunft und Verarbeitung von Wolle aus unserer Region und deutschlandweit erzählen und unsere Erfahrungen aus der Woll-Branche weitergeben.

Mit unserer Leidenschaft zur Handwerksarbeit tragen wir zu einer Grünen Zukunft bei und möchten das sehr gerne mit vielen Menschen teilen und diese auch motivieren mitzumachen

Traumfänger Workshop

Viva con Aqua

Yoga / Qigong

In einem alten Spruch heißt es, wer Tai Chi regelmäßig übe, werde „Stark wie ein Holzfäller, gelassen wie ein Weiser und geschmeidig wie ein Kind“. Es soll gezeigt werden, wie das gemeint ist, und wir wollen die ersten Schritte hin zu diesem Ziel gemeinsam tun. Geeignet für Anfänger, aber auch Fortgeschrittene können hier sicher noch dazu lernen… Donnerstag liegt der Schwerpunkt mehr auf Taiji, Freitag mehr auf Qi-gong. Beide Workshops werden geleitet von Markus Wagner, Ausbilder der Bundesvereinigung Taijiquan und Qigong www.taiji-akademie.de

+-